__________________________  Über Uns  __________________________
|
 

unsere Geschäftsführung:  
.             ab Juni  
                        bis Mai 2016:  Günther Schmidt   und   Ulla Weber                                 2016:

.




Ulla Weber 
                  und
                          Klaus Sattes

unser aktuelles Team:

  
Unser Team 2015:


Nicole Queck, Helga Hopfengart, M. Penka und Klaus Sattes
(v. links)
M. Penka ist 2015 aus dem Team ausgeschieden!

 Unser Heer von ehrenamtlichen Helfern!



   
 
____________________________ 2018 ____________________________

Das KummRei feierte seinen 4ten Geburtstag
am
9.06.2018
bei herrlichem Sonnenschein

 
   

____________________________
2017 ____________________________

Wir feierten den 3ten Geburtstag
am
6.05.2017
mit Freunden, Kunden und viel Spaß.



____________________________ 2016 ____________________________

Die Feier zum 2ten Geburtstag fand
am
14.06.2016
statt

____________________________ 2015 ____________________________


Wir feierten den 1ten Geburtstag des KummRei
am
9.05.2015


Jahreshauptversammlung der UG Still
21.05.2015


Hermann Queck, Dietmar Riedel, Ulla Weber, Volker Esch, Günther Schmidt
 

Pressebericht zur Jahresversammlung 2015

Dorfladen – Ein Erfolg des Ehrenamts

Am Donnerstag, 21.05.2015, waren über 70 Stille Gesellschafterinnen und Gesellschafter in die Sporthalle in Buchbrunn zur ersten Jahresversammlung nach der Eröffnung des Dorfladens KummRei gekommen.

Nach einer kurzen Einführung durch den Vorsitzenden des Gesellschafterrates, Volker Esch, und den Moderator, Dietmar Riedel, brachte Erster Bürgermeister Hermann Queck seine Bewunderung zum Ausdruck, dass der Dorfladen KummRei schon im ersten Jahr seines Bestehens als Erfolgsmodell bezeichnet werden kann.

Er stellte dabei hervor, dass der Erfolg in dem außerordentlich großen Engagement vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer begründet liegt. Das hat sich schon beim Bau des Dorfladens gezeigt und nun im ersten Geschäftsjahr weiter bestätigt. So bedankte er sich bei Altbürgermeister Hans Friederich, der die Dorfladen-Idee angestoßen und den Bau vorangetrieben hatte, und gab einige Zahlen bekannt: Die Gesamtkosten für den Bau und die Einrichtung des Dorfladens belaufen sich auf 397.500,-€ Durch Fördermaßnahmen in Höhe von 86.000,-€ und der Steuerrückvergütung von 53.000,-€ verbleiben für die Gemeinde 258.500,-€. Dabei sind die Eigenleistungen der Bürgerschaft in Höhe von 50.000,- bis 60.000,-€ nicht eingerechnet.

Bürgermeister Queck betonte, dass das besonders intensive Engagement der beiden Geschäftsführer, Ulla Weber und Günther Schmidt, gar nicht hoch genug bewertet werden kann. Er bedankte sich ferner beim Gesellschafterrat der UG STILL für die vielfältigen Aktivitäten, beim Personal unter der Leitung von Klaus Sattes für den Einsatz im KummRei und dem Dienst an den Kunden, der von 6 Uhr früh bis weit in den Abend hinein reicht, und –nicht zu vergessen – bei den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die das Personal tatkräftig beim Einsortieren der Waren unterstützen. Der Erfolg kann aber nur erhalten bleiben, wenn die Bevölkerung weiterhin und noch mehr die Angebote des Dorfladens nutzt. Er wünschte dem Dorfladen weiter viel Erfolg.

Diesen Dankesworten schloss sich auch Gesellschaftsratsvorsitzender Volker Esch bei seiner Begrüßung gern an. Er freute sich, dass so viele Stille Gesellschafterinnen und Gesellschafter erschienen sind. In einer  Präsentation gab er im Wechsel mit Geschäftsführerin Ulla Weber einen Rückblick über die Entstehung und die Errichtung des Dorfladens sowie über die Aktionen des Gesellschafterrates im ersten Geschäftsjahr: die Organisation der Einweihungsfeier unter großer Beteiligung der Vereine und der Bürgerschaft, ferner die Herausgabe einer attraktiven Postkarte, mehrere Marketingmaßnahmen, Button, Hinweisschilder und die Organisation mehrerer Sonderaktionen. Volker Esch rief die Stillen Gesellschafter zu intensiver persönlichen Mund-Propaganda auf und zu weiterem ehrenamtlichen Engagement nach dem Motto „Wir sind eins“.

Anschließend gab Geschäftsführer Günther Schmidt einen Einblick in die finanzielle Situation von KummRei. In den 8 Monaten von 2014 hat der Steuerberater einen Jahresfehlbetrag von 2.385,94€ errechnet, wobei aus den gezeichneten Beträgen der UG Still ein Darlehn von 22.069,00€ in Anspruch genommen wurde, was vor allem für den Ersteinkauf gebraucht wurde. Bei einem Vergleich mit dem von Büro Gröll ausgearbeiteten Finanzierungsplan war dort für das erste Geschäftsjahr von einem Defizit von ca 14.000,00€ ausgegangen worden. Wenn der Umsatz, der in den ersten vier Monaten 2015 erzielt wurde, konstant bleibt, ist für 2015 ein positives Ergebnis denkbar.

Dazu tragen verschiedene Maßnahmen und Entscheidungen der Geschäftsführung bei: zur Zeit arbeiten eine Vollzeitkraft, eine Auszubildende und zwei Teilzeitkräfte unterstützt von ehrenamtlichen Helfern; verbesserte Bedingungen  bei den Lieferanten wurden ausgehandelt. Der angefragte Pausenverkauf in der Mittelschule kann nur mit weiteren ehrenamtlichen Helferinnen übernommen werden.

Während der Dorfladen zu Beginn ein Warenangebot von ca. 750 Artikeln anzubieten hatte, ist das Warenangebot inzwischen auf Grund der Nachfrage und dank vieler verkaufsfördernder Angebote auf 1500 Artikel gewachsen.

Bei einem Preisvergleich von 28 Artikeln mit einemSupermarkt in Kitzingen war KummRei bei 11 teurer, bei 10 gleich und bei 7 Artikeln sogar billiger. Günther Schmidt: „es lohnt sich also im KummRei einzukaufen“.

Um auch in Zukunft ganz sicher zu gehen, wünschte sich Günther Schmidt eine Erhöhung der Kundenzahl und des Einkaufvolumens. Auch die Erhöhung der Geschäftsanteile der Stillen Gesellschafter wäre eine Absicherung der Zielvorstellung, künftig eine „schwarze Null“ zu erreichen.

Zum Schluss bedankte sich Günther Schmidt für die Mitarbeit vieler Ehrenamtlicher und die Unterstützung durch die Kommune. Volker Esch gab bekannt, dass Dieter Deppisch eine attraktive Homepage für den Dorfladen eingerichtet hat: www.kummrei.de.

In der anschließenden Aussprache wurden vor allem Anregungen geben für die Werbung weiterer Stiller Gesellschafter, für die Erhöhung der gezeichneten Beiträge, für den Apell, noch mehr im KummRei einzukaufen und die Sonderangebote und Dienste zu nutzen, wie Geschenkgutscheine und Plattenservice.

Nach einem großen Applaus und Dank für die Arbeit des Gesellschafterrates und der Geschäftsführung konnte Dietmar Riedel die Versammlung beenden.

____________________________ 2014 ____________________________

Eröffnung KummRei am 10.05.2014

Um die Eröffnung einzigartig werden zu lassen, wurde extra ein
eigener Song für unser KummRei von lokalen Musikern geschrieben.
Der Song wurde vom AllStar Projekt bei der Eröffnungsfeier
zum Besten gegeben.

VoiveOfBuchbrunn (c) KummRei2014

 
     
 
Ihr habt Verbesserungsvorschläge
zum KummRei?
Dann schickt uns einfach eine
Mail an:


kummrei@t-online.de

 
  |
_____________ Öffnungszeiten _____________

Mo - Fr:
 6-13 Uhr / 15-18:30 Uhr

Sa:
6:30-12:30 Uhr

[   Tel.  09321 92 93 670  ]

kummrei@t-online.de

--- Copyright © 2018  KummRei Buchbrunn ---
|

 

|